Schule | Zertifizierung

Es ist der Anspruch der Münchner Meisterschule für das Schreinerhandwerk, unseren Schülern die beste Ausbildung zu bieten, das erreichte hohe Niveau zu sichern und die Ausbildungsqualität ständig weiterzuentwickeln.

Um zu gewährleisten, dass an der msm ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess nachhaltig und überprüfbar stattfindet, haben wir im Jahr 2008 als erste Meisterschule für Schreiner/Tischler in Deutschland ein Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN ISO 9001:2008 vom TÜV Süd zertifizieren lassen.

Unser Qualitätsmanagementsystem beruht auf den folgenden Schwerpunkten:

Ziele und Kennzahlen

Wir setzen uns jährlich Ziele, deren Verfolgung und Einhaltung kontrolliert und dokumentiert wird. Anhand von eindeutig definierten Kennzahlen (u.a. Abschlussnoten, bestandene Meisterprüfungen, Entwicklung der Schülerzahlen, ausgefallene Unterrichtsstunden) überprüfen wir zwei Mal im Jahr den Stand der Meisterschule. Wenn nötig, können wir so umgehend auf Fehlentwicklungen reagieren.

Feedback und Bewertung

Alle Lehrer führen regelmäßig Befragungen zu Ihrem Unterricht durch.
Am Ende ihrer Schulzeit bewerten alle Schüler mittels eines umfangreichen Online-Fragebogens die Ausbildung an der msm und ihre Zufriedenheit mit der Meisterschule.

Zwei Mal im Jahr treffen sich Schulleitung, Semestersprecher und Kursleiter zu einer Besprechung. So binden wir unsere Schüler noch intensiver in den Schulalltag ein und können etwaige Probleme zeitnah lösen.
Alle fünf Jahre befragen wir unsere ehemaligen Schüler, was aus ihnen geworden ist und wie wichtig die Ausbildungsinhalte der msm für Ihre berufliche Praxis sind.

Etwa alle fünf Jahre führen wir eine ausführliche Befragung zur Mitarbeiterzufriedenheit durch.

Fehlermanagement und Verbesserungsmaßnahmen

Es gibt ein verbindliches Fehlermelde- und Verbesserungsverfahren, bei dem alle Mitarbeiter und alle Schüler Probleme und Missstände melden bzw. Verbesserungsvorschläge unterbreiten können. Alle Fehlermeldungen und alle ergriffenen Maßnahmen werden schriftlich festgehalten. So ist gewährleistet, dass kein Fehler unbemerkt bleibt und das jeder Verbesserungsvorschlag Beachtung findet.

Das verbindlich festgelegte Verfahren und die jährliche Kontrolle durch schulfremde Auditoren gewährleisten, dass alle Eingaben bearbeitet und entsprechende Maßnahmen veranlasst werden.

Unterrichtsentwicklungs- und Strategietage

Jeweils im Herbst und im Frühjahr setzen sich Schulleitung und alle Mitarbeiter der msm für ein bis zwei Tage zusammen, um gemeinsam zu überlegen, wie wir die Meisterschule weiter verbessern können.

Interne und externe Audits

Zweimal jährlich wird unser Qualitätsmanagementsystem überprüft: Einmal bei einem internen Audit durch das Referat für Bildung und Sport der Stadt München und ein zweites Mal bei einem externen Audit durch den TÜV Süd. Bei diesen Audits werden Schulleitung und Schulverwaltung, das Lernumfeld (Gebäude, Medienausstattung, Sicherheitsvorkehrungen u.a.m.), die Einhaltung der Lehrpläne, Unterrichtsplanung, -durchführung und -dokumentation kritisch gewürdigt. Außerdem werden Schulleiter, Lehrer und Schülervertreter befragt. Die Einhaltung der schulrechtlichen Vorgaben sowie die Transparenz schulischen Handelns für alle Beteiligten sind ebenfalls Bestandteil der Überprüfung. Die Ergebnisse der Audits werden in einem Audit-Bericht festgehalten, der die Grundlage für neue Verbesserungsmaßnahmen und neue Zielvorgaben darstellt.

Qualitätsmanagementhandbuch

Alle wichtigen Abläufe innerhalb der Meisterschule, wie z.B. Anmeldung, Leistungsermittlung und Zeugniserstellung, Umsetzung der Lehrpläne, Fortbildungsplanung, Vorgehen bei Ordnungsmaßnahmen u.v.a.m. sind im Qualitätsmanagementhandbuch festgelegt. Alle für die Ausbildungsqualität wesentlichen Dokumente und Aufzeichnungen werden nach hier festgelegten Regeln gelenkt und abgelegt.

Meisterschule Schreiner München
Liebherrstr. 13 | 80538 München | Tel.: 089/233-43600 | | Impressum | Datenschutz